Einsam in der Badlklamm

Ein wenig Geheimtipp, vor allem in diesen Corona-Lockdown-Zeiten, die für überfüllte Parkplätze, Schirouten und ausgebuchte Liftanlagen sorgen: die Badlklamm (danke, Peter!). Wände voll gefrorenem Wasser, Vorhänge aus Eiszapfen, bizarre, flüssige Formen, leichter Schneefall. Zum Glück an die Grödel gedacht, ohne Stativ und Jause wäre es hier auch nicht lustig. Überall entwurzelte, umgestürzte Bäume, Verklausungen, schwer durchzukommen. Stumme Zeugen des Klimawandels?

Schreibe einen Kommentar