StartEinsZweiDreiVierFünfSechsSiebenAcht

Tag 2 – 15. Juli 2021

Von Poujols über Bergerac nach Lalinde zur Herberge „Les Camélias“.

Der Start in den zweiten Tag ist etwas mühsam, es ist kühl (auch hier stimmen die Wettervorhersagen nicht immer) und eine route barrée zwingt mich auf die Hügel. Langsam merke ich auch die Veränderungen in der Landschaft und Landwirtschaft. Die Weinmonokultur auf sanften Hügeln geht zu Ende. Korn taucht auf, die Felder werden kleinteiliger, die Chateaus spärlicher.

Sainte Foy-la-Grande überrascht mich mit netten Läden und einem einladenden Hauptplatz. Auch in Bergerac eine angenehme, entspannte Atmosphäre trotz vieler Besucher*innen und eine sehenswerte Altstadt. Übrigens bin ich eben im Périgord angelangt…

Ein großartiger, lauschiger Radweg direkt an der Dordogne bringt mich nach Lalinde und, nach einer kleinen Bergwertung in die Unterkunft Les Camélias. Zwar von Kamelien keine Spur, aber sehr liebe Wirtsleute. 80 km gefahren…

StartEins <<->> DreiVierFünfSechsSiebenAcht

Schreibe einen Kommentar